Berg- und Schutzhütten in Bruck an der Mur

Genuss, Kulinarik und Bergpanorama inklusive

Der mächtige Hochschwab, das Grazer Bergland mit der Bärenschützklamm und dem Hochlantsch und die Waldheimat Peter Roseggers. Rund um Bruck an der Mur warten einige der schönsten Bergwanderungen der Steiermark auf alle Bergbegeisterten.

Doch auch die Hausberge der Kornmesserstadt wie etwa der Hochanger und die Schweizeben, das Madereck oder das Rennfeld bieten eine Kombination aus genussvollen Wanderungen und kulinarischen Gipfelerlebnissen. Gibt es doch auf all den genannten Gipfeln entsprechende Hütten bzw. Almhütten, die mit typisch steirischen Spezialitäten auf alle Hungrigen wartet.

Ob im Herbst die Wildspezialitäten, im Winter deftige Kasnockn oder im Frühjahr und Sommer ein ordentlicher Schweinsbraten - auf den Berg- und Schutzhütten der Steiermark wird bestens für Sie gesorgt.

Das Schutzhaus am Hochanger, heimelige Hütte aus Holz, dahinter Wald© TV Bruck/Mur, Foto: A.Steininger

Schutzhaus am Hochanger, dem Brucker Hausberg

Der Hochanger ist knapp über 1300 m hoch und ein beliebtes Ausflugziel für Jung und Alt. Von der Gipfelkuppe sieht man das benachbarte Rennfeld und den Hochschwab. Der Hochanger und das knapp westlich des Gipfels stehende Schutzhaus sind auch mit dem Mountainbike erreichbar.

Das Schutzhaus am Rennfeld aus Holz, fast am Gipfel liegend, mit einem Auto daneben© TV Bruck/Mur, Foto: A.Steininger

Schutzhaus am Rennfeld - Panoramaberg der Sonderklasse

Das Schutzhaus am Rennfeld liegt im Westen der Fischbacher Alpen. Durch seine Lage auf 1.629 Metern eröffnet sich einem ein beeindruckendes Panorama vom oststeirischen Hügelland bis in die Tauern. Man sieht auch von den Gesäusebergen bis zum Semmering. Ein Blick bis in die Gletscherwelt der Hohen Tauern.

Das Almgasthaus Schweizeben, eine Hütte aus Holz, dahinter der Wald© TV Bruck/Mur, Foto: A.Steininger

Almgasthaus Schweizeben hoch über dem Weitental

Die Schweizeben - eines der beliebtesten Wanderziele der Bruckerinnen und Brucker. Und das nicht ohne Grund. Ein gemütlicher Aufstieg auf gefahrlosen Wanderwegen, eine herrliche Almwiese (ein Paradies für Kinder, sogar Fußball spielen ist hier möglich!) und ein gastfreundliches Almgasthaus, fast ganzjährig geöffnet.

Junge und Mädchen sitzen vor dem Almgasthaus Hutterer auf einen Baumstumpf© TV Bruck/Mur, Foto: A.Steininger

Almgasthaus Hutterer am Fuß des Rennfeld

Das Almgasthaus Hutterer liegt am Pischkberg auf 1031 m und bietet den Wanderern eine Bleibe mit gemütlichem Ambiente. Eine bekannte Wanderroute führt von Bruck an der Mur über den Pischkberg, und somit auch beim Almgasthaus vorbei, auf das Rennfeld.

Schutzhaus auf der Mugel© TV Bruck/Mur, Foto: C.Stein

Schutzhaus auf der Mugel, Murtal

Die Mugel mit ihrem markanten Sendeturm (der steht übrigens etwas unterhalb des Gipfels) ist einer der vielfältigsten Berge der Region. Herrliche Wanderwege, konditionsraubende Mountainbiketouren und sogar beliebte Skirouten führen auf den Gipfel. Hier steht neben dem futuristisch aussehenden Gipfelkreuz auch das Hans Prosl Schutzhaus.

Hütte auf der Jagaalm© TV Bruck/Mur, Foto: A.Steininger

Jagaalm

Die Jagaalm, nur rund 20 gemütliche Gehminuten von Frauenberg aus entfernt, ist ein ideales Ausflugsziel für Familien und Genusswanderer hoch über Bruck an der Mur.

Almhütte auf der Kotzalm© TV Bruck/Mur, Foto: A.Steininger

Kotzalm / Kletschachkogel

Die Kotzalm ist eine der weniger bekannten und daher umso lohnenderen Almwanderungen von Bruck an der Mur. Ausgehend von St. Dionysen kann die im Sommer bewirtschaftete Alm problemlos ind 1 1/2 Stunden erwandert werden. Die Zufahrt mit Mountainbikes ist möglich.

Aussicht von der Fleischhackeralm © TV Bruck/Mur, Foto: A.Steininger

Fleischhackeralm

Alm zwischen dem Hochanger und Bruck an der Mur

Blick auf das Almgasthaus Puster am Madereck© TV Bruck/Mur, Foto: K.Fleck

Almgasthaus Puster

Almgasthaus am Gipfel des Maderecks

Zwei Kühe auf einer Wiese umgeben vom Wald© TV Bruck/Mur, Foto: A.Steininger

Blasmoaralm

Blasmoaralmhütte am Hochanger

Kontakt

Tourismusverband Bruck an der Mur
Herzog-Ernst-Gasse 2
8600 Bruck an der Mur
T. +43 3862 30601 
info(at)tourismus-bruckmur.at

Erreichbarkeit

Montag – Donnerstag 8.00 - 16.00
Freitag 8.00 - 12.30

Infoterminal am  Hauptplatz
0.00 - 24.00 Uhr