Schutzhaus am Rennfeld - einzigartiges Panorama

Spektakuläres Panorama über Mur- und Mürztal

Das Schutzhaus am Rennfeld und ein schönes Panorama auf das Mur- und Mürztal© TV Bruck/Mur, Foto: A.Steininger

Das Schutzhaus am westlichsten Rand der Fischbacher Alpen mit einem Blick bis in die Gletscherwelt der Hohen Tauern! Nein, dies ist keine Geschichte des Baron Münchhausen. Durch seine exponierte Lage präsentiert uns das 1.629m hohe Rennfeld ein einzigartiges Panorama vom oststeirischen Hügelland bis in die Tauern und von den Gesäusebergen bis zum Semmering.

Knapp unterhalb dieses Panoramagipfels steht mit dem Kernstock - Schutzhaus auch noch eine gastliche Hütte, ebenfalls mit Panoramaterrasse.

Die Hütte wurde 1950 nach einem Brand neu erbaut (das erste Ottokar-Kernstock-Haus wurde 1911 eröffnet) und bietet Zimmerlager/Betten und ein Matratzenlager für 12 Personen zur Übernachtung an. Auch eine Dusche ist vorhanden.

Wandertipps:

1. von Bruck an der Mur über die Pischkalm (bis hierher Fahrmöglichkeit) auf das Rennfeld, Dauer ca. 3 Stunden (Aufstieg von Bruck, von der Pischkalm ca. 1 Stunde)
2. von Bruck an der Mur über den Himmelwirt und das Almgasthaus Hutterer (bis hierher an Wochenenden Fahrmöglichkeit) auf das Rennfeld, Dauer ca. 3 Stunden (Aufstieg von Bruck, vom Almgasthaus Hutterer ca. 1 1/2 Stunden), Wanderkarte zum Download
3. von Bruck an der Mur über Frauenberg (bis hierher Fahrmöglichkeit über Kapfenberg) auf das Rennfeld, Dauer ca. 3 Stunden (Aufstieg von Bruck, von Frauenberg ca. 1 1/2 Stunden)

Öffnungszeiten:

Sommer (1. Juni – 31. Oktober): durchgehend voll bewirtschaftet
Winter (1. November – 31. Mai): voll bewirtschaftet von Freitag – Montag und an den Feiertagen (Ausnahme: am 25.12. geschlossen)

Schutzhaus am Rennfeld
Tel. +43 3864 6761 oder +43 664 3448846
Rennfeld 1
8600 Bruck an der Mur
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!