Der Brucker Schlossberg - das schönste Stadtpanorama

Einst mächtige Burg Landskron

Der Uhrturm - der Glockenturm auf dem Schlossberg© TV Bruck/Mur, Foto: M.MailiDie einst mächtige Burg Landskron, die spätestens seit dem 13. Jahrhundert bestand und im Laufe des 16. Jahrhunderts umgebaut worden war, wurde bei dem verheerenden Stadtbrand von 1792 vollkommen zerstört.

Heute umgeben die Mauerreste ein romantisches Plateau, das einen herrlichen Ausblick über die Stadt und ihre Umgebung bietet - von hier sehen Sie wirklich das schönste Stadtpanorama. Ein Spaziergang über die Wege hier herauf zählt zu den beliebtesten „Stadtwanderungen“ in der gesamten Hochsteiermark.

Der Literaturpfad ermöglicht eine genussreiche Wanderung von der Minoritenkirche auf den Schlossberg und weiter bis zum Stadtmuseum. Hoch oben am Schlossberg angekommen, finden Sie die Kanonenhütte und den Uhrturm. Dieser hat zwar große Ähnlichkeit mit dem Uhrturm in der Landeshauptstadt Graz, hier handelt es sich jedoch nicht um einen Nachbau. Der Uhrturm war einst Wachturm für die Brandwache der Stadt.

Weiters ist der Schlossberg nicht nur beliebter Ausflugsberg der Brucker Bevölkerung, sondern seit einigen Jahren wird dieser verstärkt als Location für diverse Veranstaltungen verwendet.

Nicht nur bei Tag ist der Schlossberg ein schönes Ausflugsziel, auch bei Nacht ist die Ruine eine Attraktion, denn seit einiger Zeit wird die Ruine mit Scheinwerfern beleuchte, die je nach Temperatur die Farbe wechseln.